Hubert Kopeszki präsentiert "Wildes Kochen"
Hubert Kopeszki präsentiert "Wildes Kochen"

Herz wilder Kulinarik, was willst du mehr?

Wild gilt zu Recht als besondere Delikatesse, ist das Fleisch doch besonders zart und fettarm.

Jede Tierart hat einen typischen Eigengeschmack. 

 

Und wie kocht man Wild am besten?

Wer Rezepte mit Wild kochen will, sollte einige Tipps beherzigen, damit das Essen ein voller Erfolg wird. Gerade bei Wildbret stehen einheimische Produkte für Qualität und Frische: Die Jagdgesetze schreiben strenge Kriterien hinsichtlich Hygiene und Tierschutz vor, zudem sind die Tiere frei von Antibiotika und sonstigen Medikamenten.

 

Fleisch aus einheimischen Wäldern ist nur während der Jagdsaison frisch erhältlich. Diese ist für die einzelnen Tierarten und Regionen unterschiedlich geregelt. Welche Zubereitungsart richtig ist, hängt vom Fleischstück und dem jeweiligen Rezept ab. Grundsätzlich lässt sich Wildbret wie jedes andere Fleisch zubereiten: So kann man Wild kochen, dünsten, braten oder im Ofen garen.

 

 

 

" Sei mutig, versuch es selbst, probier es aus und sei beim Kochen einfach Wild "

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hubert Kopeszki